Rechtsanwalt Michael Huber
Fachanwalt für Familienrecht

Ganz gleich, ob es ums Zusammenleben oder nur ums liebe Geld geht – unser Alltag ist leider nicht immer von Harmonie und Einklang geprägt. Gerade bei Streitigkeiten innerhalb der Familie oder Partnerschaft ist es besonders wichtig, professionelle Hilfestellung von außen in Anspruch zu nehmen. Denn dadurch können Entscheidungen getroffen werden, die sinnvolle Perspektiven für die Zukunft eröffnen.
Keine Frage: Familiäre Auseinandersetzungen sind immer emotional. Und sie bergen darüber hinaus oft das Risiko erheblicher wirtschaftlicher Auswirkungen in sich. Daher erfordert die Beratung und Vertretung in familienrechtlichen Angelegenheiten zum einen eine große Portion Sensibilität für die persönliche Situation des Mandanten. Zum anderen sind aber auch umfangreiche rechtliche, steuerliche und wirtschaftliche Kenntnisse von zentraler Bedeutung, denn die Komplexität der familienrechtlichen Gesetze und Rechtsprechung ist nicht zu unterschätzen.
Mein Anliegen ist es, Ihnen beides zu bieten: Einfühlungsvermögen und Sachkompetenz. Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit als Fachanwalt für Familienrecht verfüge ich dafür über hinreichende Erfahrungen und kann Ihnen deshalb versichern, für Ihren individuellen Fall die beste Lösung zu finden. Dazu zählt für mich vor allem, Ihnen in Ihrer Situation ein zuverlässiger Ansprechpartner zu sein. Nur so lassen sich viele Konflikte schon im Vorfeld vermeiden und weitere emotionale sowie finanzielle Belastungen so gering wie möglich halten, insbesondere wenn es um die Durchführung einer gütlichen Auseinandersetzung geht. Sollte es allerdings schon zu schwerwiegenden Konflikten gekommen sein, stehe ich Ihnen selbstverständlich ebenfalls engagiert und fachkompetent zur Verfügung.

Neben meiner Spezialisierung auf das Familienrecht gehören die Beratung und Vertretung in mietrechtlichen Angelegenheiten (Gewerberaum- sowie Wohnraummietrecht) zu meinen weiteren Tätigkeitsschwerpunkten. Darüber hinaus vertrete ich Sie in sämtlichen Angelegenheiten des Verkehrszivil- und Ordnungswidrigkeitsrechts.

Fast alle wichtigen Bereiche des Lebens sind familienrechtlich von Bedeutung, selbst für Unverheiratete: Immobilien, Finanzen, Steuern oder Sozialversicherungen sowie unternehmerische Entscheidungen enthalten ebenso familienrechtliches Konfliktpotenzial wie die klassischen Felder Ehe und Kinder, insbesondere im Falle der Trennung und Scheidung.

Daher gehören zu meinen Aufgabenfeldern:

  • Gestaltung von Eheverträgen
  • Trennungs- und Scheidungsvereinbarungen
  • Beratung bei Trennung
  • Geltendmachung und Durchsetzung von Kindes- und Ehegattenunterhaltsansprüchen
  • Begleitung im Scheidungsverfahren
  • Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen im Rahmen der Vermögensauseinandersetzung
  • Durchsetzung von Rechten hinsichtlich der elterlichen Sorge wie z. B. das Aufenthaltsbestimmungsrecht oder Umgangsrecht
 

Mehr als 25.000.000 Mietverträge verbinden in Deutschland über 50.000.000 Mieter mit Millionen von Vermietern. Auch wenn die meisten Mietverhältnisse konfliktfrei verlaufen, können bei einer derartigen Vielzahl von Mietverträgen Probleme und Schwierigkeiten zwischen Mietern und Vermietern auftreten. Um solche Konfliktsituationen von vornherein zu vermeiden, stehe ich Ihnen gerne beratend zur Seite, insbesondere wenn es um die Gestaltung von Verträgen hinsichtlich des Miet- und Pachtverhältnisses aller Arten geht.
Sollte auf Grund eines geschlossenen Vertrages bereits eine Konfliktsituation entstanden sein, vertrete ich darüber hinaus sowohl Vermieter als auch Mieter zielorientiert und kompetent, um sachdienliche Lösungen zu schaffen.

Zu meinen Schwerpunkten der Mandatsbearbeitung zählen vor allem:

  • Gestaltung von Wohn- und Gewerberaummietverträgen
  • Gestaltung von Pachtverträgen
  • Forderungsbeitreibung bei Mietrückständen
  • Geltendmachung und Durchsetzung von Räumungsansprüchen, insbesondere im Klageverfahren
  • Geltendmachung und Durchsetzung von Minderungsrechten
  • Prüfung von Betriebskostenabrechnungen
  • Durchführung von Mieterhöhungen
 

Ob als Fußgänger oder Autofahrer: Jeder Mensch ist ein Verkehrsteilnehmer – sei es im Alter von sechs oder 86 Jahren. Damit zählt das Straßenverkehrsrecht zu den klassischen Arbeitsgebieten eines Rechtsanwaltes. Allein im Schadensrecht weist die aktuelle Statistik jährlich zirka 320.000 Unfälle mit Personenschaden und zirka 2.000.000 Unfälle mit Sachschaden aus. Neben der Regulierung der Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche beinhaltet das Verkehrszivilrecht auch immer häufiger die Abwicklung von Streitigkeiten mit Versicherern.
Auf Grund meiner jahrelangen Berufspraxis und den dadurch gewonnenen Erfahrungen kann ich Ihnen eine zielorientierte und rasche Abwicklung Ihres verkehrsrechtlichen Mandats gewährleisten.

 

Mit der zunehmenden Verschärfung des Bußgeldkatalogs haben viele Verkehrsteilnehmer das Gefühl, dass sie zu Unrecht Bußgeldbescheide erhalten haben. In diesen Fällen ist eine fundierte Kenntnis der Gesetzgebung sowie der Rechtsprechung unentbehrlich. Seit Beginn meiner anwaltlichen Tätigkeit gehörte die Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten zu meinen Schwerpunkten. Daher verfüge ich über genügend Sachkenntnis und Kompetenz, Sie nicht nur über Ihre Rechte und Pflichten zu informieren, sondern auch Ihre Interessen – notfalls vor Gericht – zu vertreten und eine gerechte Lösung für Sie zu erwirken.
Gleiches gilt für den Bereich des Verkehrsstrafrechts, wobei hier die Bearbeitung folgender Tatvorwürfe zu meinen Tätigkeitsschwerpunkten gehört:

  • Unfallflucht bzw. unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
  • Trunkenheit im Verkehr
  • Unfallbedingte Körperverletzung oder Tötung
 
 
Seite 1/1    1